Der Straßenbagger – das etwas andere Wrack

Manchmal kann man sich nur wundern, was man alles so in der Ostsee findet. Oft ist es nur Zivilisations Müll, über den man sich nur ärgert aber es gibt dann auch einiges das ist so abstrakt das man sich – zumindest als Taucher- schon freut es gefunden zu haben.

Der Straßenbagger ist eines dieser Wracks. Er ging 1976 beim Transport verloren und wurde erst Jahre später wiedergefunden. Mittlerweile ist dieser schön mit Seenelken und Muscheln bewachsen und ist für ein paar schöne Fotos immer gut!

Als der Bagger verlustig ging, ist dieser auf dem „“Kopf“ – also auf der Kanzel- gelandet und hat leider auch diese zerdrückt.

Insgesamt ist der Bagger, weil der Arm ausgefahren ist, knappe 20 Meter lang und lieht auf einer Tiefe von ca. 14 Metern auf hellem Sandgrund.

Man findet auch immer einige Dorsche und Klippenbarsche an dem Wrack, die dieses als Versteck nutzen.

Das Wrack ist aufgrund der Tiefe auch für Anfänger geeignet.

Wer mit der U/W Fotografie anfangen will, ist hier bestens bedient!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.